Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00dc807/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14

Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00dc807/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php:14) in /www/htdocs/w00dc807/wp-content/plugins/si-captcha-for-wordpress/si-captcha.php on line 1157

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /www/htdocs/w00dc807/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php:14) in /www/htdocs/w00dc807/wp-content/plugins/si-captcha-for-wordpress/si-captcha.php on line 1157
Städtereisen Tipps

Tipps-Staedtereisen.de

Staedtereisen und Wochenendtripps

Städtereisen nach Berlin

Im Laufe der Jahre entwickelte sich die Stadt Berlin zu einem bedeutenden Zentrum für Politik, Medien, Kultur und Wissenschaft und ist mittlerweile die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland. Bezogen auf die Verwaltung ist Berlin ein eigenständiges Bundesland. Berlin ist ein Anziehungspunkt für Kunst- und Kulturschaffende aus aller Welt. Mit seinem historischen Schätzen, dem Nachtleben und seiner vielfältigen Architektur genießt Berlin eine weltweite Popularität. Sämtliche herausragende Institutionen wie Theater und Museen können auf die internationale Anerkennung stolz sein.

Vor allem aber ist Hauptstadt bekannt für die zahlreichen Theater- und Kleinkunstbühnen. Als bekannteste sind hierbei das Berliner Ensemble, die Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, die Schaubühne und das Theater des Westens zu nennen. Neben diesen beheimatet Berlin aber auch eine Vielzahl von Orchestern und Chören.
Jedes Jahr ist Berlin Gastgeber der internationalen Filmfestspiele. Die Berlinale gilt als das bekannteste und größte Publikumsfestival der Welt und zählt international zu den bedeutendsten. Über das ganze Jahr hinweg ist Berlin Austragungsort zahlreicher internationaler Festivals verschiedenster Art. Schon im Jahr 1841 wurde die von der Spree und Kupfergraben umflossene Museumsinsel im nördlichen Teil der Spreeinsel durch königliche Order zu einem der Kunst und Altertumswissenschaft geweihten Bezirk erklärt. Als Folge dessen entstanden an diesem Ort über die Jahre hinweg mehr und mehr Museen. Außerhalb dieser Insel befinden sich Museen der verschiedensten Art. Mit über 30 Millionen Objekten ist das Naturkundemuseum eines der bedeutendsten seiner Art.

Der4 Kurfürstendamm ist eine der beliebtesten Einkaufspassagen der ganzen Stadt. Zahlreiche Hotels, Geschäfte und restaurants laden hier zum Verweilen ein. Eines der Wahrzeichen der Stadt ist das Brandenburger Tor. Hier feiern jedes Jahr tausende Deutsche gemeinsam den Jahreswechsel. Neben ausgedehnten Waldgebieten im Westen und Südosten des Stadtgebietes schenken aber auch eine Vielzahl von Parkanlagen ein wenig Ruhe fernab von verkehr und Stadtgetümmel. Die Hauptstadt Berlin ist eine Stadt die nahezu Jeden anzieht.

Sightseeing mit Limousinenservice

Bei größeren Städten bietet es sich an ein Auto zu mieten oder einen Chauffeurservice zu nutzen. So kann man frei entscheiden welche Sehenswürdigkeiten besucht werden sollen oder in welche Stadtteile die Fahrt gehen soll. In vielen Städten gibt es einen Shuttle-Service. Mit dem Shuttle-Service können bestimmte Orte angefahren werden. Je nachdem besteht auch die Möglichkeit sich mit mehreren Personen gemeinsam auf einen Limousinenservice zurückzugreifen. Es kann auf diesem Weg nicht nur Geld gespart werden, die Städtetour wird auch viel angenehmer und zu einem wahren Erlebnis.

Wichtig ist es rechtzeitig nach Angeboten zu suchen und gegebenenfalls im Vorfeld zu buchen. Viele Informationen über einen Chauffeur oder Limousinenservice gibt es zum Beispiel auf einem Fahrservice Blog im Internet.

Städtereisen nach Kattowitz

Gleich obwohl die polnische Hauptstadt auch heute immer noch Warschau ist, so ist dennoch Kattowitz die größte Region in Polen mit ihren rund 3,5 Millionen Menschen, wenngleich hierbei nur rund 300000 Einwohner davon in der Stadt selbst leben.

Doch davon sollten sich Urlauber von einer Städtereise nach Kattowitz auf gar keinen Fall abhalten lassen, denn diese Stadt hält für den Besucher wirklich so einiges parat das man sich ansehen sollte. Zunächst einmal spricht für einen Besuch hierbei die leichte Erreichbarkeit der im polnischen Süden gelegenen Stadt, denn gleich ob per Bahn oder aber mit dem Flugzeug ist man in nur wenigen Stunden und mit geringem finanziellen Aufwand von Deutschland aus eben auch schon dort angekommen. Doch neben einer günstigen Anreise locken auch diverse sehr gute Hotels die Besucher, denn eine Unterkunft in Kattowitz muss trotz hervorragendem Komfort und einer tollen Verpflegung bei leibe nicht teuer sein wie hier bewiesen ist. Kattowitz selbst hat nun jedoch auch seinen Besuchern zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten die allesamt keinesfalls misachtet werden sollen.

Gerade im Bereich der Museen bietet beispielsweise das so genannte Schlesische Museum tolle Einblicke in das Leben dieser Region, wenngleich dies natürlich auch noch längst nicht alles ist was an Sehenswürdigkeiten in Kattowitz dem Besucher geboten wird. Im Sommer sollte vor allen Dingen einmal das Bluesfestival besucht werden, welches zu den größten in ganz Europa zählt und heute unter Musikkennern und Liebhabern schon einen sehr hohen Stellenwert einnehmen kann. Unternehmen sie eine Städtereise nach Kattowitz – sie werden es sicherlich nicht bereuen.

 

 

Städtereisen nach Warschau

Städtereisen in Europa bewegen sich längst nicht mehr nur in den großen und bekannten Urlaubsländern, sondern gerade die osteuropäische Neuzugänge innerhalb der Europäischen Union konnten hierbei in den letzten Jahren wirklich sehr hohe und enorme Zuwachsraten in Sachen ausländischer Urlauber vorweisen. Besonders die polnische Hauptstadt Warschau profitiert beispielsweise davon, dass man nun auch ohne Visum jederzeit einreisen kann, doch darüber hinaus hat diese Stadt mit ihren rund 1,7 Millionen Einwohnern natürlich auch noch andere Vorteile, weshalb immer mehr europäische Urlauber eben ihre Städtereise in Polen verbringen wollen.
Die Stadt selbst befindet sich an der Weichsel, welche im Übrigen auch das Stadtbild und die Umgebung von Warschau doch schon sehr ersichtlich prägt. Darüber hinaus sind es jedoch die unzähligen Sehenswürdigkeiten Warschaus welche die Besucher in Scharen und Massen einfach nur so anziehen. Besonders der Innenstadtbereich ist dabei hervorzuheben, denn neben unterschiedlichen Museen und Theatern finden sich darin die wohl bekanntesten und auch schönsten Sehenswürdigkeiten von Warschau.
Zu nennen sind hierbei zunächst einmal der Marktplatz oder aber auch die so genannte Johanneskathedrale von Warschau, wenngleich besonders der Schlossplatz neben dem Warschauer Königsschloss gerade im Sommer die Touristenströme auf sich vereint. Was zudem eine Reise nach Warschau so überaus interessant werden lässt ist die Tatsache das eben auch die guten und bekannten Hotelketten mit sehr günstigen Zimmerpreisen für die Übernachtung locken. Lassen sie sich daher ihre nächste Möglichkeit auf gar keinen Fall entgehen, denn die polnische Hauptstadt Warschau muss man in der heutigen Zeit einfach einmal gesehen und auch erlebt haben.

Reisen nach Brügge

Ein echt schon fast paradiesisches Ziel für europäische Städtereisende ist sicherlich Brügge in Belgien. Obwohl in der in Westflandern gelegenen Stadt nur rund 117000 Menschen leben haben vor allen Dingen sehr viele Filme darüber in den letzten Jahren dafür gesorgt, dass sich eben immer mehr Leute für diese Stadt auch interessieren.

Das man nun eben etwas auch dort erleben kann wurde international auch schon einmal im Jahr 2002 präsentiert und aufgezeigt, also nämlich Brügge für dieses Jahr die Europäische Kulturhauptstadt geworden ist. Interessant ist vor allen Dingen bei einem Besuch der mittelalterliche Stadtkern der inzwischen aufgrund seiner Schönheit und der sehr tollen erhaltenen Form sogar von der UNESCO zu einem so genannten Weltkulturerbe ernannt wurde. Das nun jedoch immer mehr Europäer aus dem Ausland von Belgien nach Brügge kommen hat vor allen Dingen auch den Grund, dass immer mehr Flugverbindungen und auch Bahnreisen nach Brügge zu einem guten und fairen Preis angeboten werden. War dies in der Vergangenheit oftmals noch das Problem bei einem Kurztrip nach Brügge, so gab es in Sachen Unterkunft und Hotels niemals ein solches zu beklagen.

Beim Thema Hotels in Brügge gab es nicht nur schon seit jeher eine sehr gute und breite Auswahl sondern auch ein Preisniveau das es einfach auch einmal ermöglicht statt 2 vielleicht sogar 3 Nächte lang zu bleiben. Wer hierbei gerne etwas verbinden möchte, der sollte sich für eine Schifffahrt durch die Kanäle von Brügge entscheiden, da man viele Sehenswürdigkeiten der Stadt vom Boot aus wirklich einmal am Besten und eindrucksvollsten sehen und bestaunen kann. Viel Spaß und Erholung bei ihrer Reise nach Brügge!

Reisen nach Sevilla

Nachdem für einen sehr langen Zeitraum im Grunde genommen nur Barcelona und Madrid als mögliche Ziele bei Städtereisen nach Spanien in betracht gezogen worden sind, hat sich in den letzten Jahren auch die viertgrößte Stadt Spaniens, also Sevilla, zu einem Touristenmagneten berichtet.

Verantwortlich hierfür ist, dass die spanische Metropole mit samt ihren rund 700000 Einwohner auch verstärkt in den Tourismus investiert hat und dabei auch mit Sport Highlights versucht auf sich aufmerksam zu machen. Die Stadt selbst lässt sich in der spanischen Region Andalusien finden, der Hauptstadt Sevilla auch ist. Dabei ist diese Stadt nun einmal nicht nur wegen ihrer wirtschaftlichen Bedeutung sehr wichtig, sondern auch weil von ihr aus, eben diese Region auch politisch regiert wird. Sevilla ist nun aus geographischer Sicht am Guadalquivir zu finden, der hierbei die Stadt sozusagen von beiden Seiten umarmt und umschließt und bietet daher teilweise entlang des Ufers das Flair einer Mittelmeerstadt.

Besucher von Sevilla sollten auf jeden Fall einmal den Plaza de America oder aber auch die Maestranza Stierkampfarena besuchen, die auch jeweils ohne Aufführung absolute Highlights unter den Sehenswürdigkeiten von Sevilla sind. Auf gar keinen Fall verpassen darf man außerdem die Altstadt von Sevilla, die hierbei dank ihrer engen Gassen die meisten Besucher mehr an ein Labyrinth denn an eine Innenstadt erinnert. Dort verbergen sich nicht nur tolle Geschäfte, sondern auch viele einheimische Restaurants und Einrichtungen, die eben mit traditioneller andalusischer Küche den Gast verwöhnen wollen. Treten Sie also auch einmal eine Städtereise nach Sevilla an, und lassen Sie sich dabei von der Stadt faszinieren und in den Bann ziehen.

Reisen nach Sankt Petersburg

In Bezug auf Städtereisen sollten sich viele Urlauber einmal nicht nur in Süd- und Westeuropa einmal umsehen, sondern auch osteuropäische Länder wie Russland in ihre Überlegungen miteinbeziehen.

Hierbei ist es neben der russischen Hauptstadt Moskau allen voran die zweitgrößte russische Stadt Sankt Petersburg, welche sich einer enormen Beliebtheit unter den Reisenden erfreuen kann. In der Stadt leben selbst 4,5 Millionen Menschen, doch hat man als Besucher von Sankt Petersburg keinesfalls den Eindruck in einer hektischen Metropole zu sein, sondern eben dass hierbei alle Menschen auch eine gewisse Lässigkeit an den Tag legen, was natürlich auch das Urlaubsempfinden und Feeling doch sehr stark steigern kann.

Was die Touristen hierbei vor allen Dingen anzieht ist das Erscheinungsbild von Sankt Petersburg. Dies ist hierbei besonders vom Fluß Newa geprägt, so dass zahlreiche Kanäle dafür gesorgt haben, dass sich Sankt Petersburg inzwischen auch den Beinamen als Venedig des Osteuropas verdienen konnte. Doch das eigentliche Highlight und auffällige im Stadtbild sind die ehemaligen Prachtbauten, die vor allen Dingen während der Zeit errichtet worden sind, als Sankt Petersburg die Hauptstadt und das Zentrum des russischen Reiches war.
Gerade die Innenstadt von Sankt Petersburg hat hierbei zahlreiche sehr gute Gebäude zu bieten unter denen beispielsweise die Auferstehungskirche oder aber aber die Isaakskathedrale hervorsticht. Alle diese Gebäude und Bauwerke im Bereich der Innenstadt von Sankt Petersburg haben auch dafür gesorgt, dass dieser Bereich in das Weltkulturerbe der Unesco aufgenommen wurde. Wer jedoch in Sankt Petersburg übernachten möchte, der sollte bedenken das Hotels in Russland durchaus einen stolzen Preis besitzen können, dafür jedoch mit sehr viel Luxus und Komfort aufwarten können.

Städtereise nach Marseille

Städtereisen nach Frankreich werden von den meisten Urlaubern und Reisenden nur dann ins Auge gefasst wenn es in die Hauptstadt Paris geht, doch hat beispielsweise Marseille im Süden des Landes auch so einiges zu bieten. Zunächst einmal ist Marseille hierbei sogar die zweitgrößte Stadt in Frankreich, denn rund 1,4 Millionen Einwohner bringen ihr nach der Hauptstadt eben diesen Rang ein.

Besonders Sehenswert ist hierbei vor allen Dingen der Hafenbereich, denn dieser ist es auch der die Stadt wirtschaftlich so wichtig für ganz Frankreich macht. Doch auch die restlichen Gebiete des Golfe du Lion, in welcher Marseille gelegen ist sind absolut traumhaft und bieten hierbei auch kleinere Buchten die sich zum Baden und Sonnen eignen. Wer nun jedoch Marseille einmal besucht der wird hierbei doch einige Unterschiede zum restlichen Frankreich erkennen können. Das hat auch viel damit zu tun, dass diese Stadt das Zentrum des Islams in Frankreich ist, was natürlich sich eben auch in diversen Bauwerken wie Kirchen und dergleichen ausdrückt.

Wie schon erwähnt ist das Hafen von Marseille das touristische Highlight, doch sollte man hierbei nicht den neuen Teil sich ansehen in denen Container und auch Kreuzfahrtschiffe anlegen, sondern sich hierbei dem alten Hafen, dem so genannten Vieux Port zuwenden.
Dieser wird heutzutage als Segelhafen genutzt und bietet dem Besucher der Stadt auch einen täglichen Fischmarkt, wo eben frisch gefangene Fische zum Verkauf angeboten werden. Gerade deshalb finden sich auch einige der besten Fischrestaurants von Marseille in genau diesem Gebiet, deren Spezialitäten man sich auf gar keinen Fall entgehen lassen sollte.

Osijek – Kroatien

Reiseziele für Städtereisen bietet Kroatien eine Menge. Doch sollte man nicht nur die kroatische Hauptstadt Zagreb oder aber Dubrovnik im Süden einmal besuchen, sondern auch beispielsweise Osijek einmal einen Besuch abstatten. Osijek selbst ist inzwischen zur viertgrößten Stadt des Landes geworden und befindet sich in der historisch sehr wichtigen und interessanten Region Slawonien gelegen.

Die Stadt selbst befindet sich am Ufer des Flusses Drau, der hierbei nur noch ca. 20 Kilometer zurückzulegen hat, ehe er anschließend in die Donau mündet. Insgesamt leben rund 120000 Menschen in der Stadt, wobei noch einmal gut 10000 bis 20000 Personen hierbei dazukommen, welche sich im Umkreis von Osijek angesiedelt haben. Obwohl die Stadt mehrheitlich von Kroatien bewohnt wird, merkt man als Besucher sofort, dass es sich doch sehr um eine multikulturelle Stadt handelt, in der man einfach südländisches Lebensflair genießen kann und dabei eben auch so richtig entspannen kann.

Wer nun einmal eine Städtereise nach Osijek in Kroatien unternimmt, der sollte sich vor allen Dingen die Oberstadt und auch die Altstadt ansehen, welche im Grunde genommen nichts anderes ist als eine Festung, aus welcher sich im Verlauf der Geschichte die heutige Stadt und das Stadtbild entwickelt hat. Zudem sollte man bei einem Aufenthalt in dieser kroatischen Stadt auch einmal in das Umland sich begeben. Wenige Kilometer entfernt ist dabei nämlich auch der Naturpark Kopacki rit zu finden und auch die bekannte Weinstadt Erdut befindet sich nur wenige Autominuten von der viertgrößten kroatischen Stadt entfernt. Besonders Menschen die Kultur leben und Achten, werden sich aufgrund zahlreicher Theater und Museen in Osijek wie zu Hause fühlen können.

Die italienische Hauptstadt Rom

Städtereisen nach Rom liegen absolut im Trend. Dies verwundert auch kaum, denn die italienische Hauptstadt ist für Touristen aller Art wirklich wie gemalt.

Zunächst einmal ist hierbei einfach das tägliche Leben in Rom anzusprechen, denn die Italiener besitzen nun einmal eine sehr lockere und zuweilen auch einfache Art, die einfach ein entspannen in den Cafes, Restaurants oder auch bei Spaziergängen wunderbar sehr schnell zum Vorschein kommen lässt. Doch natürlich wählt man als Ziel einer Städtereise nach Italien nun nicht Rom deswegen aus, weil eben das Essen und das Wetter sehr gut ist, sondern vor allen Dingen, weil diese Stadt einfach eine unheimliche Dichte und ein unheimlich breites Angebot in Sachen Sehenswürdigkeiten anzubieten hat.

Hierbei ist allen voran natürlich auch der Bereich rund um den Vatikan zu nennen. Denn inmitten des Stadtgebiets der 2,7 Millionen Einwohner zählenden Stadt Rom befindet sich eben dieser souveräne Staat der der Hauptsitz des Papstes ist. Gerade dies führt dazu, dass gerade gläubige Katholiken Rom immer wieder für eine Reise aussuchen und auswählen, denn Sachen wie der Petersdom oder aber beispielsweise auch die Vatikanischen Museen sind wirklich wunderbar anzusehen und bieten einen tollen Einblick in die Geschichte der Vergangenheit. Doch Rom hat nun nicht nur Sehenswürdigkeiten in Form des Vatikans zu bieten, sondern eben auch zahlreiche Überbleibsel des römischen Reiches.

Zu den bekanntesten zählt hierbei sicherlich das Colosseum, in welchem in der Vergangenheit eben Gladiatoren um ihre Freiheit und für Ruhm und Ehre kämpften. Besuchen Sie bei einem Rom Aufenthalt aber auf jeden Fall einmal auch die unzähligen Parks und Grünanlagen, denn diese bieten immer eine gute Gelegenheit um sich vom hektischen Alltag etwas zu erholen.